Ihr Kundentreue Shop

E-Mail Response Management Systeme (ERMS)
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, , Sprache: Deutsch, Abstract: 'Bei dem heutigen Wettbewerbsdruck ist der Kundenservice das Herzstück jedes erfolgreichen Unternehmens. Servicequalität sichert Kundentreue, Kundenzufriedenheit und somit letztendlich die Rentabilität des Unternehmens. Leider wird diese Thematik von vielen deutschen Großunternehmen heute immer noch unterschätzt.' Holger Haseney, Geschäftsführer TeDeG GmbH Die Zahl der E-Mails steigt unaufhörlich. Dieser, bis vor kurzem noch 'exotische' Kommunikationskanal, ist längst zu einer ernstzunehmenden Plattform für Informationsaustausch, Anfragen und Geschäftskontakte geworden. Steigerungsraten im E-Mail-Verkehr von über 20% pro Jahr sind realistisch und müssen von den Unternehmen verarbeitet werden. Hierfür wird die passende Systemunterstützung benötigt. Bei der Auswahl des richtigen Systems sind unabhängige Beratungsfirmen hilfreich. Für diese neue Kommunikationsplattform gibt es im deutschsprachigen Raum jedoch nur wenige fachlich kompetente und gleichzeitig herstellerunabhängige Beratungsunternehmen. Daher stellen wir Ihnen mit diesem Leitfaden eine Entscheidungshilfe für Auswahl und Einsatz eines E-Mail Response Management Systems (ERMS) vor. Die vorliegende Studie richtet sich an die Verantwortlichen für die Bereiche Kundenservice, IT, Marketing und Vertrieb der Unternehmen, die eine entsprechend große Anzahl eingehender E-Mails verzeichnen und/oder eine Optimierung der in Kapitel 1.2 genannten Kriterien erreichen wollen. Die Aufstellung ist natürlich nicht allumfassend. Sie soll aber einen Einblick in die Thematik, in notwendige Verfahren und Prozesse im Unternehmen liefern. Wir wollen Ihnen mittels einer ausgewogenen Betrachtung eine Bewertung möglicher Lösungen für den konkreten Anwendungsfall erleichtern.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Channel Champions
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Heute reicht es nicht mehr aus, ein besseres Produkt auf den Markt zu bringen. Die Kunden erwarten einen individuellen Service - nicht mehr und nicht weniger! Moderne erfolgreiche Unternehmen müssen deshalb neue Wege finden, um ihre Produkte den Kundenbedürfnissen entsprechend anzubieten. 'Channel Champions' erläutert wirkungsvolle neue Marketing- und Verkaufsstrategien, mit deren Hilfe Sie Marktanteile gewinnen, Kundentreue aufbauen und neue Marktchancen ausschöpfen. Hier erfahren Sie, wie Spitzenunternehmen wie Dell Computers, Levi Strauss, Saturn und Wal-Mart neuen Wind in ihre Branchen gebracht haben: Durch eine Neudefinition ihrer Vertriebskanäle und die Entwicklung von Gewinnstrategien für die drei Kernelemente Informationsfluß, Vertriebslogisitk und Service. Ein außergewöhnlicher Leitfaden, der Ihnen zeigt, wie Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil in Ihren Märkten sichern können. If product is no longer king, what is? Companies like Dell Computers, Lexus, Wal-Mart and Amazon.com have found phenomenal success by coming up with the answer-channels. The channels by which goods are marketed and distributed have become the new drivers of economic success. From these channels flow customer satisfaction, market share, revenue gains and profitability. It s not so much what you sell today, but how you sell it. And there is no going back. In The Channel Advantage, Booz?Allen & Hamilton consultants Steven Wheeler an Evan Hirsh write about dozens of companies that have excelled in this channel-driven economy. In one telling example, Wheeler and Hirsch analyze the great success of Dell Computer. While Dell makes top-quality personal computers, it s the company s direct-to-customer sales channel that sets it apart. By building computers to order, Dell keeps inventory low, lets consumers buy exactly what they want, and pushes prices down by cutting out the middleman. The Channel Advantage examines today s 'Channel Champions,' the companies that have mastered this new environment. Wheeler and Hirsh tell us how Lexus broke into the luxury car business by focusing so intensely on customer service that dealers personally called up customers to report a product recall. The authors also explain how the rise of Amazon.com represents the exploration of an entirely new channel: e-commerce via the Internet. Wheeler and Hirsh, both partners at Booz?Allen & Hamilton, the leading management consulting firm, base their exploration and analysis on real-world experience working with clients. They ve not only identified this change, they ve lived-making The Channel Advantage a must-read for anyone who wants to understand what it takes to thrive in today s channel-based economy.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Kundenrückgewinnung
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Würden Sie einen Silber-Barren im Wert von mehreren Hundert Euro liegen lassen, wenn Sie merken, dass er Ihnen auf den Boden gefallen ist ? Oder würden Sie hoffen den gleichen Silber-Barren oder sogar einen Gold-Barren irgendwo am Boden wiederzufinden? Unlogisch und unsinnig? Genauso handeln viele Unternehmen, wenn ihre Kunden abwandern. Aktuell müssen sich weltweit viele Unternehmen mit den Grenzen ihrer Expansion auseinandersetzen. Wachstum ist vielfach nur noch über Marktanteilsgewinne auf Grundlage von Übernahmen oder Fusionen zu bewerkstelligen. Speziell in der Theorie, aber auch in der Praxis hat schon seit 1985 ein grundsätzliches Umdenken stattgefunden. Strategien und Massnahmen zur kostenintensiven Akquisition neuer Kunden standen bis dahin im Zentrum der Marktbearbeitung. Die Anbieter haben sich seitdem verstärkt um einen dauerhaften Aufbau und die Pflege ihrer Geschäftsbeziehungen mit bestehenden Kunden bemüht. So stehen heute die Themen des Customer Relationship Management im Vordergrund. Mit der Erhöhung der Kundenbeziehungsdauer steigt die Profitabilität der Kunden, bedingt durch ¿Up- und Cross-Selling¿, ¿Niedrigere Transaktionskosten¿, ¿Geringere Preissensibilität¿ und ¿Höhere Weiterempfehlungsraten¿. Diese Überlegungen werden durch wissenschaftliche Studien bestätigt, die ermittelt haben, dass die Bindung eines bestehenden Kunden bis zu sechs Mal rentabler ist als die Akquisition eines neuen Kunden. Trotz dieser intensiven Investition in die Kundenbeziehung sehen sich Firmen mit einer zunehmend sinkenden Kundentreue konfrontiert, sodass sich Kundenabwanderung nicht gänzlich verhindern lässt. Sogar eine hohe Kundenzufriedenheit vermag die Kundenabwanderung nicht verhindern. Branchenübergreifende Untersuchungen zeigen auf, dass bis zu 60% der abgewanderten Kunden sehr zufrieden oder zufrieden mit den Leistungen und Produkten des jeweiligen Anbieters sind. Die Kundenabwanderung wird durch sinkende Loyalitätsquoten verschärft und jährliche Abwanderungsquoten von bis zu 30% sind nicht mehr selten. Die Ursachen liegen beispielsweise in der steigenden Alternativenzahl von homogenen Produkten / Dienstleistungen, dem verschärften Wettbewerb im Zuge der Globalisierung, einer zunehmenden Informationstransparenz, der steigenden Mobilität der Kunden sowie in gesellschaftlichen Trends wie die erhöhte Akzeptanz von Neuerungen oder die wachsende Neigung zum Vergleich. Die möglichen Geschäftspotenziale der in der [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Fünf Wege zu organischem Wachstum
17,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kundennähe oder Produktinnovation? Es ist ein Grundproblem vieler Unternehmen, wenn sie sich auf einen dieser beiden Pole konzentrieren. Entweder die Firmen sind nahe am Kunden und erkennen alle seine Wünsche. Dann haben sie jedoch häufig große Schwierigkeiten dabei, innovativ tätig zu sein. Oder Unternehmen gelingt es, neue Bedürfnisse für neue Produkte zu wecken. Dann geht es regelmäßig um den schnellen Umsatz, und es zeigen sich nachhaltige Mängel dabei, langfristige Kundentreue zu schaffen. Richtig erfolgreich können Unternehmen nur sein, wenn ihnen die Balance zwischen Demand Exploitation und Demand Creation gelingt: Wenn sie sowohl innovativ als auch kundennah sind. Zahlreiche Praxisbeispiele (unter anderem von Pfizer, Hochtief, Sony, Cisco, Philips und Douwe Egberts / Sara Lee) illustrieren die Ausführungen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Profitabilität durch das Management von Kundent...
105,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Wert eines Kunden und die Möglichkeiten, diesen Wert durch gezielte Massnahmen zu steigern, sind für die Profitabilität von Unternehmen von grosser Bedeutung. Matthias Dittmar entwickelt anhand eines praktischen Beispiels aus der Automobilindustrieeine Systematik, mit der der Kundenwert quantifiziert und der Wirkungsgrad von Investitionen in zufriedenheits- bzw. loyalitätssteigernde Massnahmen abgeschätzt werden kann. Die Anwendung dieser Systematik ermöglicht die Ermittlung von ROI-Kennzahlen für einzelne Investitionen in ein Kundenportfolio.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Intelligentes CRM
82,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Kunden sind das wertvollste Kapital eines Unternehmens. Da das Internet immer beliebter wird, hat die Web-Personalisierung für den E-Commerce viel Aufmerksamkeit erlangt. Der Aufbau und die Pflege der Kundenbindung sind wichtige Themen im elektronischen Geschäftsverkehr. Durch die Bereitstellung von Kundendienstleistungen, die gemeinsame Nutzung von Kostenvorteilen mit Online-Kunden und die Belohnung der wertvollsten Kunden können Kundentreue und Kundengerechtigkeit verbessert werden. Es wurde versucht, die Adaptive Neuro Fuzzy-Klassifikation als eine mehrdimensionale Datenanalyse für den Aufbau profitabler Kundenbeziehungen vorzuschlagen. Mit dem Aufkommen der Internet-Technologie variiert die Anzahl der Online-Kunden und die Anzahl der Attribute dieser Kunden ständig mit der Zeit und der Situation, was sehr schwer vorherzusagen ist. Dieses dynamische, sich ständig verändernde Kundenverhalten kann durch Hybridisierung, selbstlernendes, adaptives neuronales Netz und Fuzzy-Logik modelliert werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
FinTech. Digitalisierung in der Finanzdienstlei...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Informatik - Industrie 4.0, Note: 1,6, Fachhochschule Düsseldorf, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Hausarbeit ist es, einen Überblick über die Geschäftstätigkeiten der FinTechs auf dem deutschen Markt zu geben und auf mögliche Potenziale und Entwicklungen hinzuweisen. Diesbezüglich werden die Geschäftsbereiche und die zugrundeliegenden Technologien der Produkte und Dienstleistungen, die durch FinTechs angeboten werden, identifiziert und in Hinblick auf den Mehrwert für die Kunden bzw. den Unterschieden zu den Angeboten der etablierten Finanzteilnehmer detaillierter beschrieben. Die digitale Transformation durchzieht unterschiedliche Bereiche der Wirtschaft und Gesellschaft und konfrontiert Unternehmen branchenübergreifend mit einem radikalen Strukturwandel. Dabei ist auch der Finanzsektor betroffen, in dem in den letzten Jahren eine Reihe von jungen, innovativen Unternehmen, sogenannte FinTechs, eine zunehmend bedeutende Rolle spielen. Während traditionelle Banken und Versicherer über viele Jahre Innovationen ausschließlich bei neuen Finanzinstrumenten suchten und dadurch den Ausbau einer modernen IT-Infrastruktur verpassten, sind FinTechs in diese Lücke gestoßen und haben neue, technologiebasierte Konzepte zur Finanzierung, Vermögensverwaltung und Zahlungsverkehrsabwicklung auf den Markt gebracht. Die Akzeptanz der neuen Konzepte wird dabei vom veränderten Kundenverhalten begünstigt, das u.a. durch eine abnehmende Kundentreue und höhere Informationsbeschaffung gekennzeichnet ist. Dieser Effekt wird hinsichtlich der Akzeptanz der innovativen Geschäftsmodelle durch die Finanzkrise 2008, der damit einhergehenden Kritik an Großbanken und Versicherungen, und dem damit verbunden Vertrauensverlust der Konsumenten verstärkt. Gleichzeitig kommen die technologieaffinen Generationen X und Y in das Alter der Vermögensbildung. Diese nutzen vermehrt onlinebasierte Finanzdienstleistungen über den Laptop oder das Smartphone, was Bankfilialen zunehmend obsolet macht. Aufgrund der beschriebenen Entwicklung räumt die Unternehmensberatung McKinsey den FinTechs das Potenzial ein, etwa 30 bis 40 Prozent der Erträge etablierter Banken für sich zu gewinnen. Die FinTech-Szene stellt dabei ein dynamisches Umfeld dar, das permanent Aufmerksamkeit durch neue Geschäftsmodelle, Unternehmensgründungen und Insolvenzen erregt.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
One to One B2B
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

In dem weiten Feld des B2B-Commerce stehen und fallen Unternehmen mit ihrer Fähigkeit, 1:1-Beziehungen zu pflegen. Anhand einer Reihe ausführlicher Fallstudien zeichnen die Marketinggurus Don Peppers und Martha Rogers lebendige Porträts von B2B-Unternehmen, die mit wichtigen Kernproblemen kämpfen, wie z.B. der Komplexität der Vertriebskanäle, der Kundenbewertung, Kundenakquisition und Automatisierung der Absatzorganisation. Darüber hinaus gehen sie der Frage nach, wieviel Technologie wirklich notwendig ist, und wie man Technologie zur Stärkung von Geschäftsbeziehungen einsetzt, um diese auf Zeit wertvoller zu machen. 'One to One, B2B' erklärt, wie wichtig eine 'lernende Beziehung' für die Akquisition von Neukunden und die Pflege bestehender Kundenbeziehungen ist. Das Buch präsentiert Strategien, die speziell darauf ausgerichtet sind, ein höheres Niveau an Profitabilität zu erzielen, Kundentreue zu sichern und einer Verringerung der Gewinnspanne durch den harten internationalen Wettbewerb entgegenzuwirken. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, wie sie den B2B-Bereich auf- und ausbauen und erläutert erfolgreiche Marketingtechniken, um im rauhen Wettbewerbsklima bestehen zu können. Ein unentbehrlicher Leitfaden für die Praxis! In a series of richly detailed case studies, the authors paint vivid portraits of B2B organizations wrestling with front-burner issues such as channel complexity, customer valuation, account development, sales force automation, knowledge-based selling, and new modes of compensation. They squarely tackle the question of how much technology is too much, arguing that one shouldn t ask 'How can you use technology to automate a relationship?' but rather, 'How can you use technology to strengthen a relationship and make it more valuable over time?' In One to One B2B, readers will discover the critical role that a 'learning relationship' plays in developing new and existing customers to their fullest potential, as well as strategies designed specifically to unlock higher levels of profitability, ensure client loyalty, and fight margin erosion in the face of intense global competition. The result is an indispensable handbook on how to create and develop business-to-business sales and marketing techniques successfully in the bump and grind of the real world.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Citizen Brands
195,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Markennamen sind ein wesentlicher Bestandteil unserer modernen Gesellschaft, denn sie beeinflussen in grossem Umfang unser Handeln. Daher ist jeder Marketing Manager bestrebt, dass seine Marke alle anderen übertrifft, einen grösseren Marktanteil hat und ihren Regalplatz länger behaupten kann. Willmott hat eine moderne Markenstrategie entwickelt, bei der die Marke als 'Citizen Brand' Verantwortung für das Unternehmen tragen muss, z.B. im Umwelt- oder im ethischen Bereich. Die Vorteile der sog. 'Citizen Brands' liegen klar auf der Hand: bessere Marktforschung, schnelleres Erkennen von potentiellen Problemen und schnelleres Reagieren, stärkeres Kundenvertrauen und erhöhte Kundentreue. Jüngste Forschungen haben gezeigt, dass 'Citizen Brands' kommerziell erfolgreicher sind als Marken, die sich nicht auf gesellschaftliche Trends konzentrieren. Eine Fülle von Fallstudien und Beispielen internationaler Unternehmen demonstriert anschaulich, welche Unternehmen Willmotts Strategie bereits erf olgreich umgesetzt haben, z.B. Johnson & Johnson, Hewlett Packard, IBM, Ben & Jerry's, Levi's, Disney und McDonalds. Der Autor ist ein renommierter Experte auf dem Gebiet der Marktforschung; er ist einer der Gründer von Future Foundation, der führenden unabhängigen Marktforschungs- und Consultingorganisation in Grossbritannien. What is the most important issue facing business today? Globalization, the technological revolution, supply chain management, core competencies, staff retention, price competition? Important though all of these are, something else is emerging as an equally critical challenge facing companies in the technological, globalized, knowledge economy ahead. It is the concept of Citizen Brands. Its importance arises because it embodies not just one, but three crucial strategic issues for the business world: Values (what the company stands for); Corporate citizenship (playing an active role in society); Branding (the tangible and intangible attributes that are encompassed in a name or trademark). This book is about how these three elements come together in an integrated way; about how they define a company s relationship with all the relevant people and institutions it has to deal with - customers, employees, shareholders, suppliers, government or whoever. Put another way, it is about achieving corporate success through putting society at the heart of the company. Companies through their direct actions (for example employment) and through their intermediaries - brands - are an integral part of the social and economic world in which they operate, needing to reflect the values and aspirations that exist; the differences and similarities. This is why corporate managers need to bring society into the company; why they need to turn their brands into citizen brands. In the emerging networked, post-industrial world, managing that relationship is one of the most important challenges that companies face. And companies that understand and embrace this are likely to be the ultimate winners in the future.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Die Problematik der Kundenbindung im Reisebüro
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: In der vorliegenden Diplomarbeit versucht die Autorin der Problematik nachzugehen, inwiefern Kundenbindung im allgemeinen und besonders in der Reisebranche von Bedeutung ist. Ziel der Arbeit ist es, einzelne grundlegende Fakten zum Titel der Arbeit aufzuzeigen, die daraus ableitbaren Problemfelder anzusprechen, sowie mögliche Lösungsansätze zu unterbreiten bzw. sie hinsichtlich ihrer Tauglichkeit in der Praxis zu hinter fragen. Hierbei fließen eigene gesammelte Erfahrungen aus der Arbeit im Ausbildungsbetrieb mit ein. Da Kundenbindung und Beziehungsmanagement nicht ausschließlich typisch für das Reisebürogewerbe, sondern vielmehr in allen Wirtschaftszweigen anzutreffen sind, soll darauf hingewiesen werden, daß der Bezug zum Reisebüro immer dann hergestellt wird, wo eventuell Unterschiede oder Besonderheiten auftreten. In der Arbeit wird von einer ausgehenden Problemstellung zunächst eine gesamtwirtschaftliche Betrachtung vorgenommen. Dabei erfolgt ein Abriß der jetzigen wirtschaftlichen Situation, insbesondere der Tourismusbranche mit Einbeziehung einer Studie. Im darauffolgenden Abschnitt sind die Kunden das zentrale Thema. Hierbei werden Aspekte angesprochen wie Kundenwünsche, -zufriedenheit, -nähe, Total Quality Management, Kundentreue, Beschwerdemanagement. Dem Kapitel sich anschließend geht es um die direkte Kundenbindung und den untergeordneten Aspekten des Clienting, Key Account Management, Kosten-, Nutzenvergleich Stammkunde/Neukunde, sowie aufzeigen der Grenzen der Kundenbindung. Neben theoretischen Analysen kommt jedoch auch der praktische Bezug nicht zu kurz, indem gezielte Marketingmaßnahmen zur Kundenbindung dargestellt und hinsichtlich ihrer Wirkung kritisch hinterfragt werden. An dieser Stelle sind wichtige Kennwörter, wie z.B. Formen des Direktmarketing, Database Marketing, Werbung und Public Relation mit aufgeführt und einbezogen. Die Erstellung eines eigenen Fragebogens diente dem Ziel und Zweck, die Bedeutung des Beziehungsmanagements anhand einiger markanter Aspekte aus der Reisbüro Praxis näher hervorzuheben. Dabei sollte u.a. die generelle Akzeptanz der Kunden von Reisebüros und deren Zukunft sowie spezielle Kundenbindungsmöglichkeiten untersucht werden. Aus den gewonnenen Erkenntnissen der Untersuchung sollen Rückschlüsse dahingehend gezogen werden, inwiefern es sich eventuell lohnt, mögliche zusätzliche Investitionen im Ausbildungsbetrieb des Verfassers zu tätigen, die zur [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Untersuchung zu den Möglichkeiten und Grenzen e...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,0, Hochschule Mainz, 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Anzahl der Märkte, deren Produkte als so ausgereift gelten, dass weitere Produktvariationen nicht mehr vorstellbar sind, nehmen deutlich zu. Das bedeutet zugleich, dass sich die Produktleistungen konkurrierender Anbieter immer ähnlicher werden und so kaum noch voneinander zu unterscheiden sind. Daraus folgt, dass die Produkte substituierbar werden. Eine klare Produktabgrenzung wird dann nur noch über die Produktgestaltung oder durch die Vermittlung eines Markenwertes möglich. Von diesem Schicksal blieb auch der Finanzmarkt nicht verschont. Dort ist bereits, durch die hohe Ähnlichkeit der angebotenen Finanzprodukte, eine abnehmende Kundentreue wahrzunehmen. Die Bedeutung des Preises bzw. Zinsen rückt durch die starke Produktähnlichkeit bzw. -gleichheit stärker in den Fokus des Kunden als die Leistung. Das Online-Banking, das sich durch eine hohe Standardisierung auszeichnet, beschleunigt diesen Prozess zusätzlich. Aktuell ist der Großteil der Kreditinstitute bestrebt diesem Zustand durch verbesserte Zinsangebote entgegen zu wirken, um ihre Kunden zu halten bzw. neue Kunden zu gewinnen. Jedoch dürfte es durch den so entstehenden Zinswettbewerb schwer fallen, Kunden langfristig an ein Unternehmen zu binden. Für Banken wird es daher in Zukunft wichtiger werden einen klaren, kommunizier- und erlebbaren Vorteil gegenüber den konkurrierenden Kreditinstituten zu schaffen. Die Deutsche Bank hat diesen Weg mit ihrem Filialkonzept Q110 bereits eingeschlagen. Das seit 2005 in Berlin getestete Konzept sieht vor, das notwendige Übel 'Bankbesuch' durch eine erlebnisorientierte Filialgestaltung in eine kurzweilige und überraschende Erfahrung zu wandeln. Eine solche Bankfiliale, die den Besuch zum Erlebnis machen kann, könnte einen entscheidenden Vorteil darstellen und den Kunden durch den persönlichen Kontakt und den zusätzlichen Nutzen, in Form von Gemütlichkeit, wieder näher an das Institut heranführen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Kennzahlen
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kennzahlen ist ein verständlicher Führer durch den Zahlendschungel eines Unternehmens. Ob Umsatzrendite, Cashflow, Marktanteil: Mithilfe von Kennzahlen wird die Unternehmensentwicklung transparent. Stärken und Schwächen lassen sich sofort analysieren und Strategien verändern. Kennzahlen gehören daher zu den wichtigsten Steuerungsinstrumenten. Wie aber berechnet man Deckungsbeiträge, Lagerreichweiten, Produkterfolge oder Kundentreue? Wie erhalten Firmen jeder Größenordnung verlässliche Zahlen? Controllingprofi Hans-Jürgen Probst erläutert die wichtigsten und gebräuchlichsten Kennzahlen. Schritt für Schritt erklärt er, was man über goldene Bilanzregeln, harte und weiche Zahlen oder Shareholder Value wissen muss.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht